Filmpädagogischer Fachtag

WEGE ZUM DOKUMENTARFILM IN DER SCHULE

Zum zweiten Mal gibt es auf dem SWR Doku Festival einen Filmpädagogischen Fachtag für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Schülerinnen und Schüler. Die Ausdruckskraft des Dokumentarfilms kann im Kino Metropol erlebt und der Blick für seine Qualitäten geschärft werden. Mit Praxisberichten im zweiten Teil am Nachmittag wird aufgezeigt, wie dieses Potenzial für den Unterricht eingesetzt werden kann.

DATUM: 28. Juni 2019

ORT: Metropol-Kino, Stuttgart (Vormittag) und Doku Lounge im Haus der Katholischen Kirche (Nachmittag)

ZIELGRUPPE: Lehrerinnen und Lehrer, Lehramtsstudierende, Medienpädagoginnen und -pädagogen, Filmbildnerinnen und –bildner

Anmeldung und Infos  

Anmeldeschluss: 21. Juni 2019

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach Anmeldung unter SWR.de/fachtag kostenfrei.

Infos
Roland Kohm,
Evangelisches Medienhaus GmbH, Augustenstraße 124 | 70197 Stuttgart

Telefon 0711/ 222 76-37   roland.kohmdontospamme@gowaway.evmedienhaus.de

    

PROGRAMMÜBERSICHT

10:00 Uhr Begrüßung und Vorführung »Sandrine« aus der Reihe »Der Krieg und ich«

Die Tochter eines Pfarrers erlebt den Widerstand gegen das Dritte Reich. Anschließend Filmgespräch mit Lene Neckel (Redakteurin SWR), Ramona Bergmann (Producerin) und Matthias Zirzow (Regisseur). Zur Filmvorführung sind auch Schulklassen herzlich eingeladen.

13:00 Uhr Sehen will gelernt sein! Möglichkeiten dokumentarischen Filmens in der Schule

13:30 Uhr Geschichte lernen – deuten – machen. Erarbeiten dokumentarischer Filme im schulischen Kontext

14:15 Uhr Kurzvorstellung aktueller schulpraktischer Materialien

14:50 Uhr Zwischen Annäherung und Authentizität. Dokumentarfilme aus dem Süden in der Schule einsetzen

15:35 Uhr Historisches Filmmaterial in der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Flyer Fachtag (PDF, 164KB)