41. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik

Aufwachsen mit Medien – Mediensozialisation und -kritik heute

Mittwoch, 14. März 2018
9:30 - 16:30 Uhr

In der Familie wird der Grundstein für einen kompetenten Medienumgang gelegt. Wie aber können Familien im Blick auf die wachsenden Anforderungen der Mediengesellschaft gestärkt werden?

Die 41. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik beschäftigen sich mit Ansätzen und Praxisbeispielen der Medienbildung und -pädagogik in Familien und fragen, was Eltern für eine gelingende Medienerziehung brauchen. Dabei kommt eine kritische Auseinandersetzung mit neuen Medienstudien nicht zu kurz. In Vorträgen und Workshops wird die Mediennutzung von Familien vorgestellt, werden Problemfelder herausgearbeitet und Handlungsstrategien diskutiert.

Tagungskosten:

Tagungsbeitrag/Verpflegung: 40,- Euro
Studierende ermäßigt: 21,- Euro

Anmeldung:

Bis 6. 3. 2018 unter www.stuttgarter-tage.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zur Tagung! Bei Rücktritt von der Anmeldung vom 7. 3. – 13. 3. 2018 (Eingangsdatum) stellen wir Ihnen den Tagungsbeitrag in Rechnung, danach bzw. bei Fernbleiben die Gesamtkosten. Ersatz durch eine andere Person befreit von den Stornokosten.

Die 42. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik finden am 13. März 2019 statt.

Tagungshaus und Anreise:

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Tagungshaus Hohenheim
Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart
Tel. 07 11/45 10 34-6 00
Fax 07 11/45 10 34-8 98
E-Mail: hohenheimdontospamme@gowaway.akademie-rs.de


Bei dieser Tagung in Stuttgart-Hohenheim werden aktuelle Fragen der Medienpädagogik in Vorträgen und Arbeitsgruppen diskutiert. Hauptinhalt sind die Präsentationen verschiedenster medienpädagogischer Projekte und Ansätze. Daneben werden Materialien aus der Praxis und für die Praxis vorgestellt.

Die Stuttgarter Tage der Medienpädagogik wurden 1978 zum ersten Mal erfolgreich durchgeführt. Seitdem findet sie jährlich statt. Veranstaltungsort ist die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Tagungshaus Hohenheim).

Weitere Informationen unter www.stuttgarter-tage.de.